Vergleichen Sie Ihren DSL-Anbieter

Facebook plant App Center

By am 11.05.2012

Das soziale Netzwerk Facebook plant ein “App Center”. Das Unternehmen kündigte die Einrichtung des Centers, das die verfügbaren Facebook-Anwendungen anzeigen soll, für die nächsten Wochen an. Das App Center soll aus dem Web und von den mobilen Betriebssystemen Android und iOS verfügbar sein.

Immer mehr Zugriffe über mobile Geräte

In den letzten Tagen gab es Berichte, dass immer mehr Facebook-User über ein mobiles Gerät auf das soziale Netzwerk zugriffen. Das Unternehmen hatte bereits mitgeteilt, dass mit dem mobilen Traffic kaum ein Gewinn erwirtschaftet würde. Aufgrund der ansteigenden mobilen Nutzung wurde dies vor dem geplanten Börsengang zu einem Problem für das soziale Netzwerk. Berichten zufolge nutzen 488 Millionen Facebook-User mindestens einmal im Monat den Zugang zu ihrem Account über ein mobiles Gerät.

App Center als zentraler Ort

In einem Blogbeitrag beschreibt Facebook das App Center als einen zentralen Ort, an dem künftig alle Anwendungen zu finden sein werden. Alle Apps, die den Richtlinien des sozialen Netzwerks entsprechen sollen in dem Center zu finden sein. Abhängig davon, mit welchem Gerät ein User künftig Facebook aufruft, werden ihm im App Center alle verfügbaren Abwendungen für das Gerät präsentiert. User werden dann, ähnlich wie bei Apple, auch über Facebook Apps kaufen können. Für Apple ist der App Store ein sehr lukratives Geschäft, denn rund 30 Prozent des Verkaufserlöses gehen an das kalifornische Unternehmen. Mit dem neuen App Center will nun auch Facebook offensichtlich im App-Geschäft mitverdienen und zur Konkurrenz aufschließen.